Close
Type at least 1 character to search
Back to top

No Fear

By Kristina Lipatov

Das Grundbedürfnis eines jeden Menschen: Liebe. Die sozialen Netzwerke sind voll mit Memes über Angstzustände, Emotionsarmut und eine seelische Taubheit.

Viel zu viele identifizieren sich damit. Wie zeigt man Gefühle, wenn die eigene Generation soziale Inkompetenz für angesagter hält, als über das eigene Befinden zu sprechen?

I know him from Instagram

Mit der unglaublichen Unterstützung von VIRUS entstand der Kurzfilm „No Fear“ als Debut für die Regisseurin Kristina Lipatov, den Produzenten Karl Leon Behr und mich als Production Designer Anfang 2019 in Hamburg.

Dieses Projekt ist ein gutes Beispiel für die wichtige Rolle, die social media Plattformen heute spielen. Kristina und ich folgten uns schon länger über Instagram – durch ihr Networking fand eine bunte Crew an kreativen Köpfen zusammen, die den Dreh zu einer außergewöhnlichen Erfahrung werden ließ.

Optisch ganz nah an den Lebensrealitäten der Generation Y erzeugt Kristina mit ihrem großartigen Drehbuch Momente extremer Intimität und erzählt von der Sehnsucht eines Heranwachsenden nach seinem großen Bruder in einer dysfunktionalen Familie.

No Fear Übersicht

K(ein) Hauch von Hamburg

Ich konnte die Gemeinschaft eines der letzten besetzten Häuser in Hamburg für unser Projekt begeistern. Der höchst riskante Drehort (Stromausfälle, Kabelbrände, Kälte, sanierungsbedürftige Substanz) war anspruchsvoll und wurde entrümpelt, teilsaniert und wohnlich transformiert. Obwohl der Tenor der Erzählung entsättigte Bilder impliziert, arbeiten wir mit einer reichen Bandbreite an Farben, die in den Fashionshots pastellig, bei den szenischen Bildern kräftig, fast ausbrennend eingesetzt werden. Der eher unterkühlte Charme der Ostblock-Moderne dient mir als Vorbild für ein heruntergekommenes Setting mit starker Patina, das den passiv-aggressiven Charakter des Vaters widerspiegelt, aber gleichzeitig lyrische Bilder in der Verwahrlosung zulässt – über allem liegt ein schwerer Zigarettendunst. Obwohl Hamburg als bedeutender Standort für Werbefilmproduktionen visuell bekannt ist, konnten wir viele unbekannte Orte für den Dreh ausfindig machen und eine ganz eigenen Blick auf die Stadt entwickeln

Date
Making of
Crew

Director / Kristina Lipatov – DOP / Daniel Obradovic – Production Company / Virus – Producer / Karl Leon Behr – Line Producer / Can Göktas – Edit / Yannis Panther – Color / Marina Starke – Composer / Egon Elliut – Sound / Ginger Berlin – Dit / Tom Schlieper – Steadicam / Johannes Ziegler – 1st Asisstant Camera / Ivan Oliveira – Gaffer / Rolf Volckmann, Uwe Albarus – Best Boy / Barton Kirchmann – Production Design / Jan Christoph Scheurer – Production Design Assistent / Nikolas Altmannsberger – Make Up / Maike Albeck – Styling / Julia May-Yen Wu – Runner / Tim Peters, Moritz Möllenkamp, Arthur Baum

Special Thanks

Ivan Man, Hund Hund, Shanghai Tofu, Reebok, Maison Suneve, Cinegate Gmbh, Electric-Sun, Mbf Hamburg, Woodland Studios, Valentin Ammon, Angelo Kovatchev, Daniela Behr, Steffen Seidel, Lenny Bunsen, Jamo Ruppert, Levi Martensen, Charlie, Maike de Buhr